Atmen ist mehr als nur Luftholen!

Atmen - Sprechen - Überzeugen!

Wenn die Stimme kraftlos klingt, hektisch, metallisch oder zu hoch, wenn es Ihnen nicht gelingt, mit Überzeugung zu sprechen, sich stressfrei Gehör zu verschaffen und kompetent zu wirken - kann es eventuell daran liegen, dass Sie einfach nur falsch atmen.

Wenn dann noch Lampenfieber in wichtigen Sprechsituationen des beruflichen Alltags dazu kommt, "stockt einem der Atem" oder "es schnürt einem die Kehle zu".

Leistungsdruck - ganz gleich, ob durch eigenen Anspruch oder äußere Bedingungen - führt häufig zu Verspannungen im ganzen Körper, oft auch in der Atemmuskulatur, und damit zu falscher, unnatürlicher Atmung.

Die Folge: Sie hinterlassen dadurch einen ungewünschten Eindruck auf andere....ganz abgesehen davon, dass Sie sich dabei auch unwohl fühlen.

Das lässt sich ändern!

Durch gezielte Atemübungen trainiere ich mit Ihnen u. a.:

  • Ihre Sprech-Atmung zu optimieren
  • Zu Ihrem eigenen Atemrhythmus zu finden
  • Ihren Atem als Energiequelle zu entdecken
  • Atmung und Stimme ökonomisch zu verbinden
  • Mühelosigkeit auch in Stresssituationen herzustellen
  • Überschüssige Spannung loszuwerden und dieses neue Atemgefühl in Ihren Alltag zu übertragen

 

Sie werden merken, wie positiv sich eine gute Atemtechnik auf Ihre Stimme und nicht zuletzt auch auf Ihre "Stimmung" auswirken wird!